Was lange währt ... Die neue Homepage

 

Was lang währt …
Unsere neue Homepage ist online!
 
... aber noch lange nicht fertig.                    Äh, halt, wie war das?
Ihr habt schon richtig gelesen, die Homepage ist jetzt online, aber noch nicht fertig. Das heisst jetzt aber nicht, dass auf der Internetpräsenz des VFW nur Halbgares zu finden ist. Vielmehr wird die Seite zukünftig um immer mehr Features und Inhalte erweitert. Aber fangen wir vorne an ...
 
Nach langem Entwickeln und vielen Stunden der Einarbeitung in das neue System hat uns unser Webmaster Andreas Obernöder mit Drupal eine Software-Lösung aufbereitet, die viele Vorteile in sich vereint. Am Sommertreffen konnte eine erste Vorschau bereits begutachtet werden. Allerdings mussten diese Vorteile sehr zeitaufwendig erkauft werden, was mit dem allgemeinen Aufbau der Software zusammenhängt. Alle Funktionen der Seite bestehen aus einem oder zumeist mehreren Modulen, die einzeln ausgewählt, installiert, auf Kompatibilität und Benutzerfreundlichkeit getestet und in Summe ein stimmiges Gesamtbild ergeben mussten. Um einige Vorteile besonders hervorzuheben, seien folgende Punkte genannt: Es ist nun problemlos möglich, mit einer kompletten Crew an Mitarbeitern zeitgleich an der Seite zu arbeiten, Inhalte hoch zuladen und Galerien einzubinden. Zudem kann die Optik der Seite jederzeit verändert werden, ohne dass Inhalte davon betroffen sind. Dies war mit konventioneller Software nur sehr bedingt möglich. Die Software der Seite ist Freeware bzw. Open Source, das heisst zum Einen, dass dem Verein keine Kosten durch die für die Homepage notwendige Software entstehen und aber zum Anderen, das ist der weitaus größere Vorteil, durch die vielen verschiedenen Entwickler, die für Ihre Bedürfnisse immer wieder Module entwickeln auf die dann ebenfalls wieder Zugriff besteht, haben wir immer neue und aktuelle Möglichkeiten, etwas zu verbessern.
 
Gegen Spätsommer war es dann soweit, das Team, was sich auf der Jahreshauptversammlung gefunden hatte, konnte loslegen und erste Inhalte einpflegen. Mit immer wieder auftauchenden Schwierigkeiten und Dingen, die einfach so im Vorfeld nicht bedacht waren (und auf die auch im Leben vorher keiner gekommen wäre...), wurden die Moderatoren und natürlich auch Andi als Hauptadministrator konfrontiert. Allerdings konnten alle Probleme durch eine sehr gute Kommunikation untereinander und innovative Lösungen sehr schnell und effizient gelöst werden. Im ersten Schritt wurde der alte Inhalt weitestgehend übernommen. „Verstaubte" Texte wurden „entstaubt", aktualisiert und entsprechend der vielfältigen neuen Möglichkeiten besser präsentiert. Weiterhin war es im ersten Schritt auch wichtig, die teilweise aufgelaufenen „Alt-Lasten", die sich teils angesammelt, teils nicht besser umsetzbar waren, abzustellen Unsere Homepage besteht ja im Kern bereits seit 10 Jahren und das hat im Internet schon Methusalem-Charakter. Im zweiten Schritt sind noch allerlei Erweiterungen und Upgrades geplant. So soll beispielsweise die 123-Kartei schrittweise wieder zu einem zentralen Nachschlagewerk zum Thema W123 im Netz werden. Es bleibt nicht bei trockenen Tabellen wie bisher, denn Bilder sagen mehr als tausend Worte ... Die Stammtische sollen nach und nach Ihren Auftritt auf der Homepage bekommen. Hier sind vor Allem die Stammtischleiter gefordert, entsprechendes Material zur Verfügung zu stellen. Die Vergünstigungen, die uns der ADAC als Kooperativclub anbietet, sind detailliert beschrieben und mit entsprechenden Verknüpfungen zum ADAC hinterlegt. Stück für Stück soll ein Technikbereich entstehen, der nützliche Informationen und Anleitungen bietet. Wer sich mit weiteren Inhalten und dgl. an der Webseite beteiligen möchte, wende sich bitte an die Geschäftsstelle.
 
Bitte seid nicht verwundert, dass noch sehr wenige Bildergalerien auf der Seite zu sehen sind. Im Moment ist Andreas noch Zugange, ein anwenderfreundliches Modul zu entwickeln, das unseren Ansprüchen gerecht wird und diverse Sonderfunktionen wie Slideshows und andere Spielereien beherrscht. Dieser Punkt konnte leider bisher noch nicht zufrieden stellend erfüllt werden, so dass die nun auf der Homepage befindlichen Galerien lediglich ein temporäres Provisorium darstellen.
 
Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spaß beim Erkunden der neuen Seite. Bleibt alle am Ball und verfolgt die Weiterentwicklung.
 
Das Homepage-Team