Der aktuelle Zulassungsstatistik / Fahrzeugbestand des KBA

Der Kommentar zu der aktuellen Zulassungsstatistik und einen Link zu den Zahlen im Mitgliederbereich

W123-Freunde wissen mehr: 

Die aktuelle Zulassungsstatistik finden Mitglieder im internen Bereich unter <Zulassungsstatistik.pdf>. Die Zahlen werden automatisch zum Ende des ersten Quartals ermittelt und stehen den Mitgliedern kostenlos zur Verfügung.

 

Kommentar zum Fahrzeugbestand des KBA im Jahr 2010:

Das Jahr 1 nach der Abwrackprämie. Man was waren wir auf diese Zahlen gespannt. Lt. der Statistik der BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) wurden 19.668 Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz abgewrackt. Ok, der L200 ist eindeutig ein Mitsubishi. Demnach wären es also 19.658 Fahrzeug. Im Segment "E-Klasse/obere Mittelklasse" waren allein 5.863 Fahrzeuge. Wenn auch der Begriff E-Klasse sehr weit greift.

In  der – aus Baureihensicht – recht oberflächlichen Statistik sind sicher auch ein einige W123 enthalten. Wie viele werden wir nicht mehr erfahren. Wenn auch nicht ganz so viele, wie von den deutlichen jüngeren Millionensellern anderen Hersteller. Unabhängig davon, ob die Fahrzeuge aus Fernost oder von einem deutschen Hersteller kommen. Ist das Thema insgesamt immer noch traurig und nicht vergessen. Allerorts stehen die „Opfer“ immer noch auf den Sammelplätzen und warten auf die letzte Fahrt, die vermutlich auf den Gabeln eines Staplers stattfinden wird. Aus diesem Grund fällt der Kommentar in diesem Jahr deutlich kleiner als üblich ausfällt. Freuen wir uns darüber,  dass der Rückgang in diesem Jahr wieder deutlich kleiner als im Vorjahr ausgefallen ist und einige Baumuster sich sogar etwas erholen konnten.

MERCEDES 190  Mittelklasse  4.966
A-KLASSE  Kompaktklasse  1.674
C-KLASSE  Mittelklasse  6.886
CLK  Sportwagen  19
E-KLASSE  Obere Mittelklasse  5.863
L 200-REIHE  Utilities  10
MB 100  Utilities  29
S-KLASSE Oberklasse  22
SPRINTER  Utilities  8
VITO  Utilities  70
SONSTIGE FAHRZEUGE  Sonstige  121
INSGESAMT    19.668

Quelle: www.bafa.de

Dieser Artikel ist in der Flair-Ausgabe 02-2010 erschienen